„ … ˜Ê%öÕuoskîÎмOE¼ô die Zeitmaschine in Albert Einsteins selbsterklärender Relativitätstheorie bereits Ó#²½³¶ƒ È#ØîÇ-oe‚¼oeûõ׊¾¥¤¯#  rückwirkend in der vergangenen Zukunft  þZ²lç#uosμ¿Š‘ÁûòxÞH?–+îϤ  bzgl. des gleichförmigen Inertialsystems  ¹³ïÛ¿”¢¼¦|íM  fuliminante Zeitreise.

Das eineiige Zwillingsparadoxon  Ëø‘DIõ«ƒ~õOò+îŸ~Ç_ô‰ÿ¿T\ôÍ~fÁÖŸü¬;Ïø½ gemächliche in der Lichtgeschwindigkeit schreitende  ìˆX÷1ɽzPÈÜç?ãÞ£ãÎÒ6ì¾μy  die metaphysische Transzendenz gekoppelt  ªêk¯«ƒ~OEõíM³¶¹[O‰9`_ƪú‹#{T‚Ñ der bisher fehlende Fluxkompensator   }åD¤¼I Š˜fî-) {0Ìòò«ƒ¦×™úž?JöÕ»ŠúÞÌ¡àdÐN>-OE‚f$¶-™`Ø•ãÎ   Isaac Newton führte kürzlich an  MælŠÜw¹Á௥Ðò+îŸ~N*Iäoe·úò+îñƒØWÏÚ[ªæF8R¦  Aufhebung der massenanziehenden Gravitation zugunsten  EMælŠÜw¹Á௥vúÝNkoÀÕÄR Mç8扼ãio*û[ö’Ô$»ð  ein widersprechender Paradox.

So wie H.G. Wells neulich erwähnte  ¾ƒÿƒº6¾õOE ë¹¢1‡  die Anwendung der gedehnten Zeitdilatation  {0Ìò¦ûžÅô‰ÿ und der beständigen Invarianz  澞 ±ƒμdAI&íoed‚}  in einer einheitlichen vierdimensionalen Raumzeit  y±Èæ¢òž… ±ƒÿƒº6¾   am Beispiel des Cobdawski-Diagramms  ò+îŸ~{îò+îŸ~g~•‘€îÊÉÏò   führt zu einem einmaligen Erlebnis   ²‹(¾f™¼² õ¾ 8æ¼ þ å¤þž]μ  {0Ìò¦×™  ú3žJöì¾Õ   alles relativ  [Øž=971ïŠò+îŸ~Ó ¶´×«ƒ~üQæ cù? …“.
 

(Charly-Ann Cobdak 2064*)

Hinweis:
Dieser Text wurde in der Zukunft verfasst. Aufgrund diverser Kompatibilitätsproblemen wurden einige Textstellen auto-matisch ersetzt. Die Autorin bittet dies zu entschuldigen!

Pfeilweissleer.png
Pfeilweissleer.png